DE – Montage Streckenmodul

Hallo Zusammen,

Nach dem positiven Feedback zu den Alpenmodulen möchte ich hier kurz zeigen, wie man ein Streckenmodul von D-Model – Valeriy Belov zusammenbaut.

Auch dieses Modul ist ein schönes Beispiel für Leichtbau!

Auslegeordnung aller Teile
Montage des Grundbretts
Die einzelnen Teile werden wie Puzzleteile zusammengesteckt und mit dem Spant verriegelt
Klebeband unter der Verbindung verhindert das Festkleben auf dem Tisch
Aufkleben der Kreuzspanten vor dem Zusammenleimen
Geklebt wird auch hier wieder mit Titebond II (Bezug via Amazon)

Soweit mal von mir – am späten Nachmittag geht es weiter.

Längsspanten für den Kastenträger links und rechts am Modul und die Querspanten eingebaut sowie die Verstärkungen angebracht
Gewicht…

Ich hatte noch ein paar Minuten über… Jetzt ist die unter Modulkastenhälfte fast fertig. Die Bohrmaschine gibt Gewicht von oben, damit alles Tischeben aushärten kann.

Unterkonstruktion Bahndamm

Im Vordergrund sieht man das zweiteilige Trassenbrett, was oben auf die Unterkonstruktion einrastet.

Details unterdem Bahndamm – die Höhe des Bahndamms ist konfigurierbar
Konfiguration 1: ca. 3.5cm mit Trassenbrettauflage
Konfiguration 2: ca. 2cm für das B96 Endprofil
Konfiguration 3: ca. 1cm für das F96 Endprofil

Ich werde bei diesem Modul ein B96 und ein F96 einsetzen. Also wird der Bahndamm auch in Richtung des B96er Profils tiefer heruntergehen und von ca. 1cm auf ca. 3.5cm abfallen.

Die Konfiguration wird durch Brettchen erreicht, die Seitlich in den Damm eingesteckt werden. Damit bekommt man einerseits eine Montagefläche für die Oberleitung und andererseits kann man das Styrodor irgendwo “anschliessen” lassen und hat eine definierte Fläche (Grabensohle).

Beinhalter
Eingesteckt am Modul
Das fertige Modul

Und es gibt auch eine Montage-Anleitung dazu!

LG,
Axel

Comments are closed.