DE – Onlinebausession Vh14 – Verschlagwagen von RST

WORK IN PROGRESS!

Hallo Zusammen
nicht alles ist schlecht, was im Moment geschieht. So haben wir uns im Fremo Schweiz zu einer Onlinebausession via Skype getroffen um den Bau von Vh14 Verschlagwagen anzugehen.

Diese Bausätze werden von Rolf Steinhagen für verschiedene Epochen (I – IIIb) und verschiedene Bahnverwaltungen (DR, DB, CFL, …) angeboten. Zum Beispiel den Vh14 für die DB in Epoche IIIb.

Im Vorfeld hatten wir mit Klebstoffen experimentiert um für die beiden Kunststoffe, die verwendet werden, die besten resultate zu erziehlen. POM (in den schwarzen Spritzlingen) lässt sich gut mit Sekundenkleber verkleben. Der andere Kunststoff (graue Spritzlinge) lässt sich am besten mit Dichlormethan (DCM) (Krebserregend, Giftig, …Hinweise siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Dichlormethan – Siedepunkt bei 40 °C) verkleben.

Grundsätzlich ist der Bausatz klein Anfängerbausatz und die Anleitung ist relativ knapp. Hier kam zur Hilfe, dass man in der Gruppe diskutieren konnte, wenn etwas unklar war. Und man konnte sich die Details zeigen, was auch sehr hilfreich ist. Skype, Zoom, Facetime und co möchte ich nicht mehr aus meinem Bastelkeller streichen.

Varianten

Beim dem Vh14 gibt es zwei Bauvarianten. Einmal mit Handbremse und Bremserhaus und einmal ohne Handbremse und ohne Bremserhaus. Man muss sich vorher entscheiden, welche Variante man bauen will um dann die richtigen Teile aus den Spritzlingen herauszutrennen. Hier hätte ich mir gewünscht, dass die Bauanleitung nicht auf einer einzigen Doppelseitigbedruckten Seite beiliegt sondern in mehreren Blättern… Ich habe nachher 2 Ipad genutzt. 1x für das Telefon, 1x für die Bauanleitung.

Fahrgestell

Wenn man alle Teile für seine Variante herausgetrennt hat, stellt sich als erstes die Frage, wie man denn nun die Seitenträger mit dem Mittelteil verklebt. Wir haben den Wagenboden als Hilfe genommen. Hier steckt man trocken die Seitenträger ein und legt dann den Mittelteil ein. Mit winizigen Tropfen DCM lassen sich nun die Träger miteinander verkleben/verschweissen. DCM lässt sich am besten mit einem sehr feinen Naturhaar Pinsel aufbringen. Wichtig ist, den Boden NICHT mit den Trägern zu verkleben…

Eine Herausforderung sind die diversen Kleinteile, wie Achslagerdeckel, Bremsbacken oder Umstellhebel. Bei mir und den Kollegen ist das eine oder andere Teil vom Tisch gehopst. Einer der Umstellhebel ist auf Nimmerwiedersehen verschwunden. Den muss ich bei Gelegenheit in 3D zeichnen und mit dem Resin 3D Drucker drucken…

Fahrgestell des Vh14 in der Einfahrt zu Linthwil

Weitere Detailfotos kommen beim Bau der nächsten Fahrzeuge…

Aufbau

Coming soon!

Comments are closed.